Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2017/2018 empfing die 2. Herrenmannschaft der SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim in der Verbandsliga die 2. Vertretung aus Mainz-Finthen. Nachdem die letzten Aufeinandertreffen sehr knapp verliefen, setzten sich die Kombinierten diesmal deutlich mit 9:4 durch.

Die SG trat in Bestbesetzung an und zeigte schon in den Eingangsdoppeln wer der Herr in der Hackenheimer Rheinhessenhalle ist. Dario Stenzhorn/Christoph Gres sowie Max Haberscheidt/Oliver Eid siegten jeweils in 5 Sätzen. Heinz Marzell/Oliver Renner setzten sich nach 4 Sätzen durch.

Die Niederlagen von Stenzhorn und Haberscheidt in den ersten beiden Einzeln des Abends brachten die Kombinierten nicht aus der Ruhe. Gres, Renner und Eid gestalteten ihre Einzel erfolgreich. Nach einer Niederlage von Marzell stand es nach der ersten Einzelrunde 6:3.

Die SG-Spitzenspieler Stenzhorn und Haberscheidt steigerten sich in ihrem 2. Einzel deutlich und setzten sich nach tollen Leistungen jeweils mit 3:0 durch. Zwar musste Gres in der Folge seinem Gegner gratulieren. Marzell tütete dann aber den Mannschaftserfolg durch einen Sieg in seinem 2. Einzel ein.

„Heute hat sich wieder einmal gezeigt wie wichtig siegreiche Eingangsdoppel sind. Mit einer 3:0-Führung im Rücken spielt es sich viel lockerer, weil man schon früh in der Partie auf der Siegerstraße ist“, arbeitete Mannschaftsführer Marzell den Knackpunkt der Partie am späten Freitag Abend heraus.

Verbandsliga Herren
SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II - DJK SV RW Finthen II, 20.04.2018, 20:30 Uhr
Spielbericht
  SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II DJK SV RW Finthen II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Stenzhorn, Dario
Gres, Christoph
Plum, Michael
Stollenwerk, Thomas
11:1   7:11   8:11   11:8   11:9   3:2   1:0  
D2-D1 Haberscheidt, Max
Eid, Oliver
Rudolph, Danny
Ruppe, Thorsten
11:8   11:6   10:12   6:11   11:9   3:2   1:0  
D3-D3 Marzell, Heinz
Renner, Oliver
Richter, Thorsten
Weil, Walter
11:9   8:11   13:11   11:6     3:1   1:0  
 
1-2 Stenzhorn, Dario Plum, Michael 11:8   7:11   12:14   11:9   5:11   2:3   0:1  
2-1 Haberscheidt, Max Rudolph, Danny 8:11   8:11   7:11       0:3   0:1  
3-4 Gres, Christoph Weil, Walter 11:9   11:8   11:4       3:0   1:0  
4-3 Marzell, Heinz Richter, Thorsten 11:13   8:11   11:7   12:10   4:11   2:3   0:1  
5-6 Renner, Oliver Ruppe, Thorsten 12:10   11:8   4:11   7:11   11:8   3:2   1:0  
6-5 Eid, Oliver Stollenwerk, Thomas 8:11   11:5   11:9   11:5     3:1   1:0  
1-1 Stenzhorn, Dario Rudolph, Danny 12:10   11:5   11:6       3:0   1:0  
2-2 Haberscheidt, Max Plum, Michael 11:9   11:8   11:9       3:0   1:0  
3-3 Gres, Christoph Richter, Thorsten 11:9   9:11   8:11   11:7   9:11   2:3   0:1  
4-4 Marzell, Heinz Weil, Walter 11:4   12:10   8:11   11:9     3:1   1:0  
5-5 Renner, Oliver Stollenwerk, Thomas              
6-6 Eid, Oliver Ruppe, Thorsten              
 
D1-D1 Stenzhorn, Dario
Gres, Christoph
Rudolph, Danny
Ruppe, Thorsten
             
  Bälle: 531:490   33:21 9:4

Spielbeginn: 20:30 Uhr - Spielende: 23:30 Uhr

Spielerbilder

Haberscheidt_Max.jpg

Förderer

Sparda-Bank

Hauptsponsoren

Sponsoren