Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Die 2. Herrenmannschaft der SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim musste zu ungewohnter Zeit ihr Verbandsligaspiel gegen die 2. Vertretung von Finthen austragen. Man reiste am Dienstagabend nach Finthen. Nach einem hart umkämpften Spiel verloren die Kombinierten mit 6:9.

Für den verletzten Christoph Gres spielte Benedikt Peinemann und die SG startete vielversprechend in die Partie. 2:1 hieß es nach den Doppeln. Oliver Renner/Heinz Marzell mussten sich zwar geschlagen geben, Dario Stenzhorn/Lukas Gord setzten sich aber genauso wie die Doppelpaarung Benedikt Peinemann/Oliver Eid durch.

Im ersten Einzel des Abends konnten die Gastgeber ausgleichen. Lukas Gord musste sich dem gegnerischen Spitzenspieler geschlagen geben. Das Pendel schlug dann in folgenden Einzeln zugunsten der Finther aus. Stenzhorn und Marzell konnten einen 2:0-Satzvorsprung nicht in einen Sieg ummünzen. In der Folge verloren dann auch Renner, Eid und Peinemann. Nach der ersten Einzelrunde stand es somit 2:7 aus Sicht der Kombinierten.

Stenzhorn verkürzte durch einen Sieg. Auch Renner, Marzell und Peinemann konnten sich in der 2. Einzelrunde jeweils durchsetzen. Dies reichte allerdings nicht, um die Niederlage abzuwenden.

Am kommenden Samstag hat die SG wieder ein Heimspiel. Um 19:30 Uhr empfängt man in der Winzenheimer Schulturnhalle Klein-Winternheim.

Verbandsliga Herren
DJK SV RW Finthen II - SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II , 13.11.2018, 20:30 Uhr
Spielbericht
  DJK SV RW Finthen II SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Rudolph, Danny
Glaser, Florian
Renner, Oliver
Marzell, Heinz
11:7   11:9   12:10       3:0   1:0  
D2-D1 Richter, Thorsten
von Streng, Moritz
Stenzhorn, Dario
Gord, Lukas
9:11   11:7   9:11   6:11     1:3   0:1  
D3-D3 Plum, Michael
Stollenwerk, Thomas
Peinemann, Benedikt
Eid, Oliver
9:11   10:12   7:11       0:3   0:1  
 
1-2 Rudolph, Danny Gord, Lukas 11:7   11:5   8:11   11:5     3:1   1:0  
2-1 Glaser, Florian Stenzhorn, Dario 4:11   8:11   11:7   12:10   11:8   3:2   1:0  
3-4 Richter, Thorsten Marzell, Heinz 10:12   9:11   11:5   11:5   11:5   3:2   1:0  
4-3 Plum, Michael Renner, Oliver 11:7   11:6   11:6       3:0   1:0  
5-6 Stollenwerk, Thomas Eid, Oliver 11:7   11:6   5:11   9:11   11:4   3:2   1:0  
6-5 von Streng, Moritz Peinemann, Benedikt 10:12   11:8   11:8   11:2     3:1   1:0  
1-1 Rudolph, Danny Stenzhorn, Dario 6:11   3:11   8:11       0:3   0:1  
2-2 Glaser, Florian Gord, Lukas 11:6   5:11   12:10   11:8     3:1   1:0  
3-3 Richter, Thorsten Renner, Oliver 6:11   3:11   11:2   11:6   10:12   2:3   0:1  
4-4 Plum, Michael Marzell, Heinz 9:11   11:7   8:11   9:11     1:3   0:1  
5-5 Stollenwerk, Thomas Peinemann, Benedikt 6:11   1:11   11:3   7:11     1:3   0:1  
6-6 von Streng, Moritz Eid, Oliver 11:6   11:7   11:8       3:0   1:0  
 
D1-D1 Rudolph, Danny
Glaser, Florian
Stenzhorn, Dario
Gord, Lukas
8:11   11:5         1:1    
  Bälle: 568:524   33:28 9:6

Spielbeginn: 20:30 Uhr - Spielende: 23:40 Uhr

Webseite durchsuchen

Zufall-Spielerbild

Schwierz_Holger.jpg

Förderer

Sparda-Bank-aktuell

Sponsoren