Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Zum letzten Spiel der Hinrunde empfing die 2. Herrenmannschaft der SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim in der Verbandsliga die 2. Mannschaft des TV Leiselheim. Nach 3 Stunden Spielzeit setzten sich die Kombinierten mit 9:6 durch und die Hinrunde nahm damit einen versöhnlichen Abschluss.

Die SG trat ohne die beiden „Ollis“ (Oliver Renner und Oliver Eid) an, die krankheits- bzw. berufsbedingt ausfielen. Für sie spielten Max Haberscheidt und Norbert „Stachel“ Stachowiak.

Schon der Start in die Partie war gut aus Sicht der SG. Sowohl Dario Stenzhorn / Christoph Gres als auch Heinz Marzell / Norbert Stachowiak konnten gewinnen. Max Haberscheidt / Lukas Gord mussten sich nach einer tollen Leistung in der Verlängerung des Entscheidungssatzes geschlagen.

Stenzhorn erhöhte durch seinen Sieg im ersten Einzel des Abends auf 3:1 für seine Mannschaft. In der Folge zeigte Gres gegen den ungeschlagenen Spitzenspieler der Gäste eine famose Leistung, musste sich aber dennoch knapp mit 10:12 im 5. Satz geschlagen geben. Nach einer Niederlage von Haberscheidt stand es zwischenzeitlich 3:3.

Gord, Marzell und Stachowiak ließen ihren Gegner dann aber keine Chance und siegten deutlich mit jeweils 3:0. 6:3 für die SG!

In ihren 2. Einzeln mussten sich Stenzhorn und Gres dann leider geschlagen geben. Beim Stand vom 6:5 trat Haberscheidt an den grünen Tisch. Nach einem Spiel mit spektakulären Ballwechseln behielt Haberscheidt in 5 Sätzen die Oberhand in einem Schlüsselspiel des Abends und brachte seine Mannschaft mit 7:5 in Front. Dass Gord sich trotz eines großen Kampfes in 5 Sätzen geschlagen werden musste, war unschädlich, weil Marzell und Matchwinner Stachowiak die beiden letzten Einzel des Abends für sich entscheiden konnten.

Mannschaftskapitän Marzell freute sich nach dem Spiel: „Ich bin stolz auf die heutige Leistung meiner Mannschaft. Wir haben spielerlisch und auch mental auf hohem Niveau agiert. Auch das extrem unfaire und unsportliche Gehabe des gegnerischen Mannschaftsführers hat uns nicht unkonzentriert werden lassen. Großes Lob an das Team!“

Verbandsliga Herren
SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II - TV Leiselheim II , 01.12.2018, 19:30 Uhr
Spielbericht
  SG Frei-Laubersh./Hack./Winz. II TV Leiselheim II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Stenzhorn, Dario
Gres, Christoph
Kahl, Malte
Peter, Thomas
11:7   11:5   10:12   11:7     3:1   1:0  
D2-D1 Haberscheidt, Max
Gord, Lukas
Dr. Krießbach, Alexander
Ullmer, Ralf
9:11   12:10   10:12   11:7   11:13   2:3   0:1  
D3-D3 Marzell, Heinz
Stachowiak, Norbert
Fischer, Tobias
Rosato, Mario
11:6   11:6   11:6       3:0   1:0  
 
1-2 Stenzhorn, Dario Ullmer, Ralf 11:7   11:7   11:6       3:0   1:0  
2-1 Gres, Christoph Dr. Krießbach, Alexander 13:15   11:9   13:11   5:11   10:12   2:3   0:1  
3-4 Haberscheidt, Max Fischer, Tobias 7:11   6:11   11:6   9:11     1:3   0:1  
4-3 Gord, Lukas Kahl, Malte 11:5   11:8   11:6       3:0   1:0  
5-6 Marzell, Heinz Peter, Thomas 11:6   15:13   11:6       3:0   1:0  
6-5 Stachowiak, Norbert Rosato, Mario 11:6   11:6   11:9       3:0   1:0  
1-1 Stenzhorn, Dario Dr. Krießbach, Alexander 7:11   7:11   8:11       0:3   0:1  
2-2 Gres, Christoph Ullmer, Ralf 8:11   11:4   5:11   7:11     1:3   0:1  
3-3 Haberscheidt, Max Kahl, Malte 11:9   8:11   11:7   6:11   11:7   3:2   1:0  
4-4 Gord, Lukas Fischer, Tobias 8:11   7:11   11:8   11:9   8:11   2:3   0:1  
5-5 Marzell, Heinz Rosato, Mario 11:8   11:2   8:11   12:10     3:1   1:0  
6-6 Stachowiak, Norbert Peter, Thomas 11:6   11:4   11:8       3:0   1:0  
 
D1-D1 Stenzhorn, Dario
Gres, Christoph
Dr. Krießbach, Alexander
Ullmer, Ralf
             
  Bälle: 570:498   35:22 9:6

Spielbeginn: 19:30 Uhr - Spielende: 22:30 Uhr

Webseite durchsuchen

Zufall-Spielerbild

Eid_Oliver.jpg

Förderer

Sparda-Bank-aktuell

Sponsoren