Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Letzten Freitag waren die Kombinierten der 4. Mannschaft zu Gast bei der SG Offenheim/Erbes-Büdesheim 2. Nach der Niederlage in der letzten Saison in der A-Klasse wollte das Team unbedingt einen weiteren Sieg einfahren um an RWO Alzey vorbeizuziehen! Ex SG-ler „Manni“ Arm stand leider nicht in der Aufstellung bei seinem neuen „alten“ Verein.

 

Nach den Eingangsdoppeln führten die Gastgeber 2:1. Schmidt /Tokner unterlagen Bösel/Weber mit 3:1. Das neue erste Doppel Schwartz/Peinemann konnte sich klar in drei Sätzen gegen Daum/Michel durchsetzen. Mathes/Rauch spielten gut mit, unterlagen aber mit 1:3.

Im Vergleich zum letzten Jahr gab es keine Veränderungen im 1. Paarkreuz. Peinemann durfte als erster gegen Bösel ran. Dieser zeigt erneut eine starke Leistung und lies Bösel keine Chance. 3:0 endete das erste Einzel. Schwartz hatte es am Nachbartisch gegen den mit viel Schnitt agierenden Daum deutlich schwieriger. Jacek unterlag mit 1:3! Zwischenstand 3:2 für die Offenheimer!

Im mittleren Paarkreuz überragten die Akteure der Gastgeber. Tokner konnte dem offensiv agierenden Weber nichts anhaben und verlor in drei Sätzen. „Rückkehrer“ Tobias Schmidt tat sich ebenfalls schwer. Noppenspieler Michel hatte am Ende mit 3:1 die Nase vorne!

 

Offenheim führte erneut überraschend mit 5:2. Nun sollte die Aufholjagd beginnen! Wolfgang Mathes und Udo Rauch dominierten an diesem Abend das hintere Paarkreuz und fuhren wichtige Punkte ein. Beide bezwangen die Gegner ungefährdet in drei Sätzen! Nach dem ersten Durchlauf stand es 5:4 für die Gastgeber.

 

Jacek Schwartz legte im 2. Einzel gut los und gewann verdient in fünf Sätzen. Nach drei Niederlagen im letzten Jahr konnte Peinemann endlich Angstgegner Daum bezwingen. Kurz und knapp in drei Sätzen. Tokner und Schmidt erwischten leider keinen guten Tag. Beide unterlagen ihren starken Gegnern jeweils in zwei sehr knappen 5 Satz Matches.

 

Routinier Mathes und Joker Udo Rauch knüpften an die starken ersten Einzel an und besiegten erneut ihre Gegner klar in drei Sätzen. Wie auch in der A-Klasse letztes Jahr ging es bei einer 8:7 Führung für die SG FHW in das Schlussdoppel. Schwartz/Peinemann legten munter los, verloren das Spiel aber mit 1:3.

 

Nach drei Stunden trennten sich die Teams mit einem Unentschieden (8:8). Die SG FHW bleibt weiter ungeschlagen und belegt den 2. Tabellenplatz mit 7:1 Punkten!

 

Am kommenden Donnerstag findet das Spitzenspiel der Kreisliga Alzey statt. Der ebenfalls ungeschlagene Tabellenführer aus Alzey wird zu Gast in Winzenheim sein. Die SG geht als Außenseiter in die Partie, trotzdem werden einige spannende Spiele erwartet!

 

Webseite durchsuchen

Zufall-Spielerbild

Edinger_Matthias.jpg

Förderer

Sparda-Bank-aktuell

Sponsoren