Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Gimbsheim, den 17.01.10
Kristof Bielinski - SG Frei-Laubersheim / Hackenheim / WinzenheimBei den diesjährigen Verbandseinzelmeisterschaften des rheinhessischen Tischtennisverbands in Gimbsheim erzielte Kristof Bielinski (SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim, 2.Verbandsliga) einen überraschenden und zugleich hervorragenden 2. Platz.

Mit diesem tollen Ergebnis konnte man im Vorfeld der Konkurrenz nicht rechnen, da der 26 jährige Student als krasser Außenseiter gehandelt wurde. Doch er konnte sich gegen die anscheinend übermächtige Konkurrenz, von Regional- und Oberligaspielern durchsetzen.
In der Gruppenphase setzte er sich zunächst gegen Holger Seitz (FSV Mainz 05, 2.Verbandsliga) mit 3:1, Herbert Barthen (TSV Wackernheim, 1.Verbandsliga) mit 3:1 und gegen den späteren Turniersieger Stephan Kaiser (TV Leiselheim, Regionalliga) mit 3:1 Sätzen, dementsprechend ohne Niederlage durch.

Seine starke Form behielt er in den weiteren Spielbegegnungen bei, sodass er im Achtelfinale gegen Bernd Walz (TSV Gau-Odernheim, 1.Verbandsliga) mit 4:0, im Viertelfinale gegen eines der größten Talente des Verbands Jonas Christmann (FSV Mainz 05, Oberliga) mit 4:1 und im Halbfinale gegen Ralf Ullmer (FSV Mainz 05, Oberliga) mit 4:0 Sätzen gewann.

Im Finale traf er auf Stephan Kaiser, welchen er in der Vorrunde noch besiegen konnte. Die Vorzeichen standen gut, doch der junge Leiselheimer zeigte seine Klasse und steigerte sich im Vergleich zur Vorrunde, sodass Kristof Bielinski mit 4:0 Sätzen unterlag.

Alles in allem errang er aber, den größten Erfolg der Spielgemeinschaft Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim, in welcher er auch eine wesentliche und wichtige Rolle in der Organisation und der Jugendarbeit einnimmt.

Me/17.01.10

Webseite durchsuchen

Zufall-Spielerbild

Wst_Alex.jpg

Förderer

Sparda-Bank-aktuell

Sponsoren