Tischtennis Spielgemeinschaft

Frei-Laubersheim | Hackenheim | Winzenheim

Die Tischtennis-Spielgemeinschaft Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim ist mit dem Verlauf der ersten Saisonhälfte der Spielzeit 2017/2018 sehr zufrieden. Insgesamt tritt die SG in dieser Saison mit 7 Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft, einer Jugendmannschaft und einer Schülermannschaft an.

Die 1. Herrenmannschaft um Kapitän Kristof Bielinski tritt in der Verbandsoberliga an und belegt dort mit 8:10 Punkten einen respektablen 6. Tabellenplatz. Hervorzuheben ist die tolle Leistung des Neuzugangs Andy Halinski, der mit einer Bilanz vom 11:5 der erfolgreichste SG-Spieler ist. Bestes Doppel der Kombinierten ist die Paarung Holger Schwierz/Florian Faber, die 7 ihrer 11 Partien gewinnen konnten und damit in der Doppelrangliste den 10. Platz belegen. 

Eine Spielklasse darunter, in der Verbandsliga, tritt die 2. Herrenmannschaft an. Nach der Hälfte der Saison belegt das Team von Mannschaftsführer Heinz Marzell einen überraschend guten 5. Platz mit 13:9 Punkten. Erfolgreichster Akteur im Einzel war Anique Javaid, der mit einer Bilanz von 16:3 zugleich auch den 1. Platz der Spielerrangliste belegt. Maciej Mateusz Cieslik ist mit einer Bilanz von 13:8 ebenfalls in den Top-Ten, er belegt den 9. Platz. Hervorzuheben ist auch die Bilanz von Altmeister Oliver Renner, der 9 seiner 12 Einzel gewinnen konnten. An der Seite von Heinz Marzell belegt Renner zudem den 7. Platz der Doppelrangliste. Die beiden SG-Akteure blieben in ihren 5 Doppeln ungeschlagen.

Wiederum eine Klasse darunter, der Bezirksoberliga, ist die 3. Herrenmannschaft von Kapitän Manuel Rausch zu finden. Als Aufsteiger belegt das Team einen unerwartet guten 4. Platz und hat mit 17:5 Punkten nur 2 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Die besten Einzelbilanzen lieferten Manuel Rausch (16:5), Benedikt Peinemann (8:1) und Udo Schmidt (11:5) ab. Erfolgreichstes Doppel war die Paarung Thomas Dörr/Manuel Rausch, die alle bestrittenen 4 Partien gewannen.

Die 4. Herrenmannschaft tritt in der Bezirksliga, der Klasse darunter, an. Mannschaftsführer Alex Wüst hat vor Saisonbeginn den Klassenerhalt für den Aufsteiger ausgerufen. Nach der Hälfte der Saison rangiert das Team auf einem guten 8. Platz und hat 3 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Die beste Bilanz erspielte sich der 13-jährige Elias Eifler mit 5:5. Eine überragende Hinrunde gelang der Doppelpaarung Michael Mäs/Jens Wichmann, die 9 ihrer 10 Doppel erfolgreich gestalten konnten, was ihnen in der Doppelrangliste den 2. Platz einbrachte.

Erneut eine Klasse darunter, in der Kreisliga Alzey, ist die 5. Herrenmannschaft der SG beheimatet. Das Team um Kapitän Volker Pohl belegt mit 8:14 Punkten den 9. Tabellenplatz und ist damit auf einem Nichtabstiegsplatz. Die beste Einzelbilanz lieferte Jacek Schwartz mit 8:8 ab. Erfolgreichstes Doppel war die Paarung Jacek Schwartz/Eric Stiene, die mit einer Bilanz von 4:2 den 7. Platz in der Doppelrangliste belegt.

In der Kreisklasse B tritt die 6. Herrenmannschaft der SG unter der Führung von Bernd Dilly an. Nach einer tollen ersten Saisonhälfte belegt die Mannschaft den 2. Tabellenplatz mit 18:6 Punkten. Unter den besten Spielern der Klasse findet sich Gerhard Theiß auf dem 3. Rang mit 17 Siegen bei 5 Niederlagen. Tolle Bilanzen erspielten sich auch Ernst-Philipp Kolb (15:5) und Gerd Nippgen (9:4). Unter den 10 besten Doppeln der Liga finden sich gleich zwei SG-Paarungen. Auf dem 6. Platz rangiern Ernst-Philipp Kolb/Gerd Nippgen mit einer Bilanz von 6:1 und auf dem 9. Platz sind Gottfried Botens/Gerhard Theiß zu finden, die 5 ihrer 6 Partien gewinnen konnten.

Die 7. Herrenmannschaft der SG tritt in der Kreisklasse D1 an. Das Team um Mannschaftsführer und 1. Vorsitzendem Ossi Stumpf belegt nach der Hinserie einen formidablen 2. Tabellenrang mit 11:3 Punkten. Unter den 10 besten Spielern der Klasse belegt Thomas Hauk mit einer Bilanz von 8:4 den 5. Platz. Mit dem gleichen Spielverhältnis (8:4) konnte auch Albert Schmitz überzeugen. Ein tolles Ergebnis gelang auch der Doppelpaarung Thomas Hauk/Marco Mittner. Die beiden SG-Spieler gewannen 6 ihrer 8 Partien und sind damit das zweitbeste Doppel der gesamten Spielklasse.

Die Damenmannschaft der SG schlägt in der Bezirksliga Süd auf. Nach einer tollen Hinrunde rangiert das Team von Mannschaftsführerin Marita Kolb auf dem 2. Rang mit 16:4 Punkten. Unter den 10. besten Spielerinnen belegen Marita Kolb (20:4) und Heike Schmidt (10:4) den 3. bzw. 6. Rang. Nicht verschwiegen werden sollen allerdings auch die positiven Bilanzen von Petra Popp (9:5) und Karin Natschke (11:5). Das zweitbeste Doppel der Liga ist die Paarung Marita Kolb/Heike Schmidt. Die beiden SG-Spielerinnen gewannen 5 ihrer 6 Partien.

Die Jugendmannschaft der SG schlägt in der Jugend Kreisliga Alzey/Worms auf und belegt dort nach der Hinrunde den 7. Rang mit 2: 12 Punkten. Die besten Bilanzen der Stammspieler erspielten Lukas Busch und Marvin Friedrich, die beide 3 Einzel gewinnen konnten.

In der Schüler Kreisliga Alzey/Worms spielt die Schülermannschaft der SG. Nach der Hinrunde belegt das Team noch den letzten Tabellenplatz von 8 Mannschaften. Allerdings gelang dem Team am letzten Spieltag der erste Punktgewinn durch ein 5:5 gegen Gau-Odernheim. Die Tendenz geht also nach oben. Erfolgreichster Spieler der SG ist Diondre Roberts mit 6 Siegen aus 8 Partien. In der Doppel-Rangliste belegen Jonah Pohl/Nico Wolf mit einer Bilanz von 3:1 den 4. Rang.

Spielerbilder

Stiene_Eric.jpg

Förderer

Sparda-Bank

Hauptsponsoren

Sponsoren